Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop 1922 e.V.
Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop 1922 e.V.

Volkstrauertag

Alle zwei Jahre (in den Jahren mit gerader Endzahl) ist der Bürger- und Verkehrsverein Frintrop abwechselnd mit dem VdK-Verband der Kriegsopfer Ausrichter der Gedenkfeierlichkeit zum Volkstrauertag am Frintroper Mahnmal.

Die Gedenkstätte am Leoplatz ist mit Unterstützung der St. Josef-Kirche, der Trimet AG sowie weiterer Helfer entstanden und seither fester Bestandteil dieser Gedenkfeier.

Seit der Einweihung im Jahr 2008 haben bedeutende Persönlichkeiten des öffentlichen politischen Lebens Gedenkreden gehalten.

Redner/Innen der vergangenen Jahre:

  • 2018: Frank Richter, Polizeipräsident für Essen und Mülheim/Ruhr
  • 2017: Fritz Pahlke, evangelischer Pfarrer für Frintrop, Dellwig, Gerschede
  • 2016: Jens Geier, Mitglied des Europäischen Parlaments, SPD
  • 2015: Oberbürgermeister Thomas Kufen, CDU
  • 2014: Regina Hallmann, Mitglied des Rates der Stadt Essen, CDU
  • 2013: Arno Klare, Mitglied des Bundestages, SPD
  • 2012: Thomas Kufen, Mitglied des Landtages des Landes Nordrhein-Westfalen, Mitglied des Rates der Stadt Essen und Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion
  • 2011: Thomas Kutschaty, Mitglied des Landtages, SPD
  • 2010: Rainer Marschan, Mitglied des Rates der Stadt Essen und Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion
  • 2009: Herbert Schlotmann, Vorsitzender des Bürger- und Verkehrsvereins Essen-Frintrop
  • 2008: Andreas Schmidt, Mitglied des Bundestages, CDU
Achte das Leben!
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©2018 by Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop 1922 e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.