Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop 1922 e.V.
Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop 1922 e.V.

Station 2.5

Walter-Pleitgen-Schule

Standort: Essen-Frintrop, Im Neerfeld 1

Die Neerfeldschule in Unterfrintrop an der Straße Im Neerfeld/Ecke Frintroper Straße (im 3. Reich Richthofenschule) und vormals Schule Frintrop III, wurde 1904 errichtet.

Während der rechten Gewaltherrschaft diente sie von Oktober 1944 bis April 1945 als Sonderlager der Gestapo.

 

1904 wird in der Pfarre Frintrop mit der Schule Frintrop III (Neerfeldschule) eine neue Schule mit 28 Schulklassen eröffnet. Die Schule hatte 8 Räume für jeweils 4 Jungen- und 4 Mädchenklassen. Die Mehrzahl der Kinder ist bis dahin in den bestehenden Schulen Frintrop I, Frintrop II und Bedingrade untergebracht. Zum Hauptlehrer wird Herr H. Knümann (bisher Frintrop I) bestimmt und als Hauptlehrerin Fräulein Bohnekamp (bisher Frintrop I). Der Bau einer dritten Schule war notwendig geworden, weil durch die Erweiterung der Gutehoffnungshütte und der Zechen in Oberhausen viele Zuwanderer nach Frintrop gekommen waren.

Eine Zahl aus dieser Zeit: Trotz Eröffnung der Schule III befanden sich 1906 durchschnittlich 66 Kinder in jeder Klasse.

Juni 1912: Die katholische Volksschule III an der Nierstraße (heute: Straße "Im Neerfeld") verfügt über acht Klassen und ist derart überfüllt, dass eine Erweiterung des Schulgebäudes nicht mehr hinausgeschoben werden konnte. Als Behelf hat man zunächst eine größere Baracken aus Holz auf dem Schulhof errichtet und die Überfüllung so zunächst beseitigt. Die Baracke beinhaltet mehrere Klassenzimmer.

1914 übernimmt Johannes Pesch die Leitung der Neerfeldschule und wird dies bis 1952 tun.

Am 19. August 1968 wird die Neerfeldschule in "Walter-Pleitgen-Schule" umbenannt. Gleichzeitig wird sie evangelische Grundschule.

Seit der Einstellung des Grundschulbetriebes im Sommer 2013 wird das Gebäude seit Oktober 2013 als Flüchtlings-Behelfsunterkunft genutzt.

Historische und neue Bilder:

PLZ Suche auf onlinestreet.de

Schnell informiert:

19. Juni 2019
Die diesjährige Seniorenfahrt führt uns nach Davensberg bei Münster. Der Vorverkauf beginnt am 20. Mai.

9. November 2019
54. Frintroper Martinszug mit dem Start auf dem Frintroper Markt um 17.30 Uhr. Ziel: Martinsfeuer am Donnerberg.

8. Dezember 2019
38. Frintroper Weihnachtskonzert mit dem Schönebecker Jugendblasorchester und Gästen.

jeden Mittwoch

von 10 bis 18 Uhr
Markt an der St. Josef-Kirche

jeden Donnerstag

von 8 bis 14 Uhr
Markt auf dem Frintroper Markt Ecke Seestraße und Höhenweg

jeden Dienstag

ab 11 Uhr
„Willst Du mit mir gehen?“ - halb- bis einstündiger Spaziergang durch den Stadtteil für Senioren. Treffpunkt: Gleisschleife

jeden Mittwoch

ab 11 Uhr
„Willst Du mit mir gehen?“ - halb- bis einstündiger Spaziergang durch den Stadtteil für Senioren. Treffpunkt: Papst Leo-Haus, Unterstraße 93

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©2019 by Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop 1922 e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.