Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop 1922 e.V.
Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop 1922 e.V.

Station 1.5

Gedenkstein an der Josefskirche

Standort: Essen-Frintrop, Schlenterstraße (hinter der St. Josef-Kirche)

Am 8.10.1933 wird das Kriegerdenkmal hinter der St. Josef-Kirche eingeweiht. Der Findling ist ein Geschenk des Freiherrn Max von Fürstenberg an den Kriegerverein Frintrop.

 

Danke an Andreas Körner vom Kulturhistorischen Verein Borbeck für den nachfolgenden Text:

Wie Rektor Pesch berichtete, hatten sich die Oberfrintroper Vereine nicht an der Errichtung des Ehrenmals auf dem Frintroper Markt beteiligt. 1933 kam es aber zur Aufstellung eines kleineren Ehrenmals in der Schlenterstraße an der Kirche St. Josef. In seine Schulchronik hatte Rektor Pesch dazu einen Artikel aus der Essener Volkszeitung vom 9. Oktober 1933 eingeklebt. Danach wurde der unbearbeitete Naturstein von Max von Fürstenberg dem Kriegerverein Frintrop gestiftet.

Am 52. Stiftungsfest dieses Vereins wurde es eingeweiht. Prälat Gatzweiler hatte seinen Segen gegeben. Die Stahlhelm-Kapelle spielte, der Gesangverein „Arion“ sang. Dann heißt es weiter: „Der Flugstaffelführer Gerstemeier zog einige Ehrenschleifen über den Festplatz und warf Blumen ab, die Oberst Witte am Denkmal niederlegte. 1000 Brieftauben flogen hoch. […] Mit einem dreifach ‚Siegheil‘ auf den Führer des Reiches, dem Lied der Deutschen und dem Horst-Wessel-Lied schloss die Feier.“

Rektor Pesch hat auch ein Foto eingeklebt. Darauf blinkt die Widmungstafel noch ganz neu. Ihr Text: „Wir starben für die Heimat. Weltkrieg 1914-1918.“ Oben auf dem Stein ein Bronzeadler mit geöffneten Flügeln und einem Hakenkreuz. Während das Hakenkreuz der Entnazifizierung zum Opfer fiel, hielt sich der Adler auf dem Stein noch lange. Er wurde in den 70er Jahren geklaut.

Historische und neue Bilder:

PLZ Suche auf onlinestreet.de

Schnell informiert:

19. Juni 2019
Die diesjährige Seniorenfahrt führt uns nach Davensberg bei Münster. Der Vorverkauf beginnt am 20. Mai.

9. November 2019
54. Frintroper Martinszug mit dem Start auf dem Frintroper Markt um 17.30 Uhr. Ziel: Martinsfeuer am Donnerberg.

8. Dezember 2019
38. Frintroper Weihnachtskonzert mit dem Schönebecker Jugendblasorchester und Gästen.

jeden Mittwoch

von 10 bis 18 Uhr
Markt an der St. Josef-Kirche

jeden Donnerstag

von 8 bis 14 Uhr
Markt auf dem Frintroper Markt Ecke Seestraße und Höhenweg

jeden Dienstag

ab 11 Uhr
„Willst Du mit mir gehen?“ - halb- bis einstündiger Spaziergang durch den Stadtteil für Senioren. Treffpunkt: Gleisschleife

jeden Mittwoch

ab 11 Uhr
„Willst Du mit mir gehen?“ - halb- bis einstündiger Spaziergang durch den Stadtteil für Senioren. Treffpunkt: Papst Leo-Haus, Unterstraße 93

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©2019 by Bürger- und Verkehrsverein Essen-Frintrop 1922 e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.